Die Neue Frau! Frauenleben im Rastatt der Weimarer Republik

Themenführung durch die Ausstellung Es lebe das Neue!? Rastatt in der Weimarer Republik - Ein Stück Demokratiegeschichte

Datum:
27.09.2018 - 27.09.2018
Uhrzeit:
17:00 Uhr
Ort:
Stadtmuseum Rastatt
Herrenstr. 11
76437 Rastatt
Kategorien:
Ausstellungen
Frau und Gesellschaft
Führungen
Kultur
Museen
Vorträge/Seminare
Eintrittspreis:
3€, ermäßigt 1€
Ortsteil:
Rastatt (Kernstadt)
Kontakt:
Mail: Museen@rastatt.de
Telefon: 07222/9728400 /-02
Veranstalter:
Stadtmuseum Rastatt

Für die Frauenemanzipation ist die Weimarer Republik ein Meilenstein. Erstmals in der deutschen Geschichte werden den Frauen die gleichen staatsbürgerlichen Rechte eingeräumt. Sie dürfen wählen und politische Ämter übernehmen.
Diese rechtliche Emanzipation bringt große gesellschaftlichen Freiheiten mit sich. Die Frauen suchen sich einen Beruf, schneiden sich ihre Zöpfe ab, tragen kurze, bequeme Kleidung , betreiben Sport und genießen das kulturelle Angebot, das sie mit ihrem Engagement oft selbst erst schaffen. Auch in sexueller Hinsicht erkämpfen sie sich erstmals neue Freiheiten.