Mundologia: Neuseeland

Neuseeland – Paradies am Ende der Welt?

Datum:
14.01.2018
Uhrzeit:
17:00 Uhr
Ort:
BadnerHalle
Kapellenstraße 20-22
76437 Rastatt
Kategorien:
Natur und Umwelt
Sonstige
Vorträge/Seminare
Eintrittspreis:
ab 14,85 €
Ortsteil:
Rastatt (Kernstadt)
Kontakt:
Ausführliche Informationen zum Programm und zu den Vorverkaufsstellen finden Sie unter www.mundologia.de
Veranstalter:
Kultur & Veranstaltungen, Eigenbetrieb der Stadt Rastatt in Kooperation mit Mundologia GbR

Neuseeland, das ist Natur in urweltlicher Extremform. Heiße Quellen, Geysire und Vulkane sprudeln ungezähmt, während in Regenwäldern die archaischen Kauribäume vom einstigen Großkontinent Gondwana zeugen. Neuseeland – das Paradies auf Erden? In atemberaubenden Bildern, spannenden Erzählungen und mit stimmungsvoller Musik geht Tobias Hauser in seiner monumentalen Reportage dieser Frage auf den Grund.

Neuseeland ist von unglaublicher Vielfalt und jede Region hat ihre eigenen Reize. Im Norden grenzen kilometerlange Muschelstrände mit hohen Sanddünen an den Ozean. Geothermal aktive Vulkanregionen machen mit Rauch- und Feuerzeichen auf sich aufmerksam. Die fast menschenleere Wildnis des Fiordlands wird von mächtigen Bergen, tosenden Wasserfällen und unzähligen Flussläufen geformt. Immergrüne Regenwälder mit uralten Kauribäumen, Baumfarnen, Südbuchen und dicken Moospolstern beherbergen seltene Vogelarten, darunter Kiwis, Kakapos und Keas. Und in den oft von Nebelschwaden und schweren Wolken verhüllten Südalpen schieben sich kolossale Gletscher die Täler hinab, berühren mit ihren zerklüfteten Zungen Wälder und fließen in eisigen Bächen zum Meer.

Tobias Hauser erkundet die spektakuläre Natur des Kiwi Wonderland und lernt dabei auch das Land der Barfußkönige, wie der neuseeländische Schriftsteller Lloyd Jones seine Landsleute nennt, kennen. Einfühlsam fängt er Momente und Gesichter ein, portraitiert moderne Milchbauern, traditionsbewusste Maori, bescheidene Goldgräber und Kauri-Digger, Retter des seltenen Kiwi-Vogels, Moos-Sammler, Possum-Jäger und vergnügungshungrige Funsportler. Er berichtet von Lebensarten und Geschichten, die oft alles andere als gewöhnlich sind.

Über 5 Jahre bereiste Tobias Hauser immer wieder das „Land der langen weißen Wolke“ und schuf dabei eine ganz persönliche Liebeserklärung an diese sagenhafte Inselgruppe im Südpazifik.