Liederabend im Ahnensaal

Joseph von Eichendorff - Lieder von Schumann, Mendelssohn, Wolf und Pfitzner

Datum:
22.04.2018 - 22.04.2018
Uhrzeit:
19:30 Uhr
Ort:
Residenzschloss Rastatt
Herrenstr. 18-20
76437 Rastatt
Tel. 07222.978-385
Kategorien:
Konzerte - Klassik/Chor
Kultur
Eintrittspreis:
Karten zu 15 € (10 € ermäßigt)
Ortsteil:
Rastatt (Kernstadt)
Veranstalter:
Kath. Bezirkskantorat Rastatt
Bezirkskantor Jürgen Ochs
Hauptstr. 41
76437 Rastatt
Tel. 07222 / 15 08 67
Mail: bk-juergen.ochs@web.de
www.kath-bezirkskantorat-rastatt.de

In Kooperation mit der Stadt Rastatt und dem Kath. Bezirkskantorat Rastatt, findet am Sonntag, 22. April um 19.30 Uhr wieder ein Liederabend im einzigartigen Ambiente des Ahnensaals der Rastatter Barockresidenz statt.
Das Programm ist den Gedichten von Joseph von Eichendorff in Vertonungen von Robert Schumann, Felix Mendelssohn, Hugo Wolf und Hans Pfitzner gewidmet.
Es musizieren die Pianistin Heike-Dorothee Allardt, der Bariton Stefan Geyer und der Tenor Jürgen Ochs.

Joseph von Eichendorff ist einer der bedeutendsten Vertreter der deutschen Romantik. Prägendes Motiv vieler Gedichte ist die Sehnsucht, das Wandern in eine unbestimmte Ferne. Hinter dem unbeschwert -fröhlichen Ton stehen oft Wehmut, Gedanken des Abschieds, Trauer über einen Verlust, aber auch pure Lebensfreude und Verliebtheit.
Viele Gedichte erschienen zuerst in Romanen und Erzählungen, wie z. B. „Aus dem Leben eines Taugenichts“, und einige seiner Gedichte sind sogar zu Volksliedern geworden, wie „In einem kühlen Grunde, da geht ein Mühlenrad“, „Wem Gott will rechte Gunst erweisen“, oder der von Mendelssohn so einfühlsam vertonte Chorsatz „O Täler weit o Höhen“.

Lassen Sie sich Hineinnehmen in die romantische Gedankenwelt Eichendorffs und lauschen Sie den wunderbaren Liedern, die die Komponisten daraus erschaffen haben.